Fortbildung Prävention sexualisierte Gewalt

Kirchliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen lebt aus vertrauenden Beziehungen. Kinder und Jugendliche vertrauen sich uns an und werden uns anvertraut. Dieses Vertrauen darf nicht zum Schaden von Kindern und Jugendlichen ausgenutzt werden.

Auch in der kirchlichen Arbeit kann es zu einem Missbrauch dieses Vertrauens kommen. Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher, Verantwortungstragende für Arbeitsbereiche stellen so immer wieder auch die Frage: Wie ist das eigentlich bei uns? Was können wir tun, um solchen Missbrauch vorzubeugen? Mitarbeitende setzen sich mit dem Schutz des Kindeswohls im Rahmen der Juleica-Schulung auseinander. Und trotzdem ist es immer wieder wichtig neu und intensiv nachzuschauen, wie wir Kinder und Jugendliche stärken und die Angebote in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vertrauensvoll und sicher gestalten können. Oft sind es nur kleine Dinge, die wir beachten dürfen - oft haben wir schon Anregungen zur Verfügung gestellt bekommen durch die Landeskirche, oft haben wir schon gute Ideen …wir laden Sie herzlich ein, all diesem nachzugehen!

Für starke Kinder in einer starken evangelischen Kirche!

Diese Fortbildung richtet sich an berufliche und Ehrenamtlich Mitarbeitende in der Kinder- und Jugendarbeit, sowie an Verantwortliche in den Kirchenvorständen und Einrichtungen. Individuelle Fragen können im Laufe des Abends auch berücksichtigt werden. Die Arbeit an diesem Abend ist bewusst bis 21.00 Uhr begrenzt.

Zur Vertiefung können wir allerdings bei Bedarf einen Folgetermin verabreden.

Inhalte der Fortbildung:

  • Warum überhaupt müssen und wollen wir uns mit dem Thema sexualisierter
  • Gewalt beschäftigen?
  • Was ist eigentlich sexualisierte Gewalt?
  • Welche präventive Verantwortung kommt den Kirchenvorständen und
  • Verantwortungsträgern zu?
  • Wie können wir diese Verantwortung in einfachen Impulsen und Strukturen
  • umsetzen?
  • Was tun, wenn wir von gewaltvollen Erfahrungen und Mißbrauch erfahren?

Daten

Fortbildung zum Thema sexualisierte Gewalt für Mitarbeitende (ab 16 Jahre) in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und Verantwortliche in den Kirchengemeinden

Fr. 10.06.2022 17:00 - 21:00 Uhr

Gemeindehaus Oesede

Verantwortlich: Diakonin Marie-Luise Knepper und Kreisjugendwart Henning Enge

Anmeldung sind über das Online-anmeldeformualr möglich.