zertifizierte Fortbildungsreihe interkulturelle*r Trainer*in

Ausbildung zum interkulturellen Trainer*in

Die Veranstaltung richtet sich an Gruppenleiter*innen und Teamer*innen mit Interesse an außerschulischer Bildungsarbeit.   
In den Workshops werden interkulturelle Kompetenzen im Bereich der Jugendarbeit vermittelt, dazu gehen wir auch in den Dialog mit jungen Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrung.
Alle Referent*innen verfügen über Erfahrungen in interkulturellen Kompetenztrainings und politischer Bildungsarbeit. 

Ausbildungsverlauf  
Interkultureller Fachtag
Eintägige Veranstaltung mit Basisinformationen zu „Flucht und Migration“ sowie „Interkulturalität im Ehrenamt“. Termin folgt.

Juleica-Fortbildung zu Stammtischparolen
Die Teilnahme an der Fortbildung zum Thema „Stammtischparolen“ gehört zum Umfang der Ausbildung zum Trainer.
Termin: 14.02.2021

Fortbildungsreihe Interkulturalität  
1. Wochenende: „Dialog und Begegnung“
Datum: 19.-20.03.2021 im Haus „Maria Frieden“ (Rulle)

2. Wochenende: „Migrationsgeschichte und Migrationspolitik / Organisation von Seminaren“
Datum: 02.-03.07.2021 im Haus „Maria Frieden“ (Rulle)

3. Wochenende:„Identität, Werte und Normen“
Datum:  10.-11.12. 2021 im Haus „Maria Frieden“ (Rulle)

Wenn du an allen Veranstaltungen teilnimmst, darfst du dich „interkultureller Trainer“ nennen! 

ein Projekt auf breiten Füßen

diese Bündispartnerinnen sind beteiligt

Ziele des interkulturellen Trainings

  • Vernetzung von katholischen, evangelischen, muslimischen und jüdischen Jugendlichen, die Jugend(bildungs-)arbeit machen
  • Voneinander lernen, wie Strukturen der Jugendarbeit aufgebaut sind
  • Andere Religionen und Kulturen näher kennen- und verstehen lernen
  • Qualifizierung junger Erwachsener zur eigenen Durchführung  von Weiterbildungsangeboten im Bereich Interkulturalität